Zum Inhalt
30 Tage Rückgaberecht - Online Shopping aus Österreich
30 Tage Rückgaberecht - Online Shopping aus Österreich
Saftige Rippchen - So geht´s

Saftige Rippchen - So geht´s

Zutaten für 4 Portionen

2             kg           Rippchen, frisch

Zutaten für die Marinade

10           EL           Sojasauce

8             EL           Tomatenmark

8             EL           Sonnenblumenöl

2             TL           Sambal Oelek

4             EL           Honig

8             Stk         Knoblauchzehen

2             Prise      Paprikapulver

2             Prise      Pfeffer

 


  1. Für die Spareribs Marinade den Knoblauch schälen, fein hacken und in einer Schüssel mit der Sojasauce, dem Tomatenmark, dem Öl, Sambal Oelek, Honig und dem Paprikapulver vermengen. Zum Schluss die Marinade mit Pfeffer abschmecken.
  2. Die Rippchen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, WICHTIG die Silberhaut auf der Unterseite der Rippchen wegschneiden und bei Bedarf die Rippchen in portionsgerechte Stücke teilen.
  3. Dann die Rippchen mit der Marinade gut bestreichen und für einige Stunden (am besten über Nacht) mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Dann den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. Die Spareribs mit den Knochen nach unten auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen, mit Alufolie bedecken, gut verschließen und für ca. 90 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene langsam garen.
  6. Danach die obere Alufolie von den Ribs nehmen, die Temperatur für rund 5-15 Minuten auf 250 Grad erhöhen (wenn möglich auf Grillfunktion umschalten), bis die Spareribs eine schöne Farbe bekommen und knusprig werden.

 

Für eine Grillparty kann man auf diese Weise die Spareribs bereits im Backofen vorbereiten, sodass sie auf dem Grill nur mehr 10-12 Minuten benötigen, um schön knusprig zu werden.

Nächster Artikel Die Gartenarbeit kann losgehen